• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

SRC Rebels auf Titeljagd bei den Landesmeisterschaften Freistil in Hemsbach

Bild LM Freistil 2Nachdem samstags schon die SRC Mädels drei Titel bei den baden-württembergischen Meisterschaften holen konnten, kämpften am vergangenen Sonntag 11 SRC Rebels und zwei erwachsene Ringer des SRC um die Landesmeistertitel im Freistil.

Ausrichter war auch wie am Samstag der KSV Hemsbach, der sich an beiden Tagen als hervorragender Gastgeber präsentierte. Sowohl die technische Organisation als auch die Verpflegung waren sehr gut und ließen keine Wünsche offen. Mit 249 Teilnehmern von 21 Vereinen aus Nordbaden war das Turnier gut besucht und der SRC konnte mit 3 Landesmeistertiteln den 7. Platz in der Vereinswertung belegen.

In der E-Jugend (Jahrgang 2011-2013) war der SRC mit 4 jungen Ringern vertreten. Auch wenn es bei fast allen die erste Landesmeisterschaft war, waren alle Kids wenig nervös und zeigten viel Ehrgeiz. Die Kämpfe waren alle spannend, aber da das Turnier sehr lange ging, fehlte bei dem Einen oder Anderen in den Finalkämpfen ein wenig die Konzentration. Alles in allem konnte der Trainer Thomas Paul aber sehr stolz auf seine Jüngsten sein. Ryan Wiegandt holte mit zwei klaren Siegen den Landesmeistertitel.

In der D-Jugend (Jahrgang 2009-2010) rangen zwei Kids des SRC um den Meisterschaftstitel und machten ihre Sache ebenfalls sehr gut. Halilja Azimov schaffte sogar das Double und holte an beiden Tagen den Titel.

Auch in der C-Jugend (2007-2008) konnten die SRC –Rebels einen Titel erringen. Hamza Azimov gewann alle Kämpfe und belegte verdientermaßen den 1. Platz.

In der B- und A- Jugend (2006-2002) belegten beide SRCler den 2. Platz und bekamen somit vom Landestrainer eine Einladung zum Vorbereitungslehrgang zur Deutschen Meisterschaft. Hier darf man gespannt sein, wie Nils Gerber und Nico Filiz sich weiterhin entwickeln werden.

Die Männer des SRC hatten bei dieser Landesmeisterschaft leider Verletzungspech und mussten beide das Turnier vorzeitig abbrechen. Immerhin sprang noch ein 2. und 3. Platz raus.

Nun folgen am kommenden Sonntag die Landesmeisterschaften Greco in Laudenbach. Hoffentlich wird der SRC auch hier wieder so eine gute Leistung zeigen und mit einigem Medaillen nach Hause fahren!

Hier die Platzierungen im Einzelnen:

E-Jugend:

Ryan Wiegandt                                23 kg-Klasse                      1. Platz

Mohammed Masaldhzi                    25 kg-Klasse                      2. Platz

Matti Schietzold                               26 kg-Klasse                      3. Platz

Berat Gandur                                   31 kg-Klasse                      2. Platz

D-Jugend:

Halilja Azimov                                  24 kg-Klasse                      1. Platz

Tyler Wiegandt                                26 kg-Klasse                      4. Platz

C-Jugend:

Hamza Azimov                                33 kg-Klasse                      1. Platz

Lilly Böh                                           33 kg-Klasse                      7. Platz

Jason Church                                  44 kg-Klasse                      6. Platz

B-Jugend:

Nils Gerber                                      35 kg-Klasse                      2. Platz

A-Jugend:

Nico Filiz                                          51 kg-Klasse                      2. Platz

Männer:

Marcel Purschke                             65 kg-Klasse                      3. Platz

Sebastian Schmidt                          79 kg-Klasse                      2. Platz

 

SRC-Mädels starten bei den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften in Hemsbach

Xenia Paul als beste Nachwuchsportlerin des Jahres geehrt!

Bild BaWü 1Xenai Urkunde 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                        Trainer Thomas Paul mit seinen erfolgreichen Athletinnen                                                             Xenia Paul Nachwuchsringerin 2018

 

Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei Meisterschaften auf dem Terminplan der SRC-Rebels. Am Samstag starteten 4 Mädels bei den offenen baden-württembergischen Meisterschaften weiblich. Sonntag folgten dann die Landesmeisterschaften Freistil für Nordbaden.

Bedingt durch Krankheit und Verletzungen konnten nur vier Mädchen des SRC antreten, diese machten ihre Sache aber hervorragend. Es wurden 3 Titel erkämpft, so dass der SRC Viernheim am Ende den 4. Platz von 60 teilnehmenden Vereinen belegen konnte. Diese Meisterschaften sind offen für alle weiblichen Ringer, daher waren sogar Teilnehmer aus dem Ausland angereist. Zudem gilt dieses Turnier auch als Pflichtturnier für den Bundeskader, es war also hochkarätig besetzt!

Bei den Schülerinnen konnte Halilja Azimov in der 23kg-Klasse souverän ihren Titel erringen. Alle drei Kämpfe konnte sie mit einem Schultersieg beenden und belegte so verdient den 1. Platz.

Auch Lilly Böh machte ihre Sache in der 33kg-Klasse sehr gut. Aber nach gerade mal 3 Monaten Training sollte man bei einem so qualitativ hochwertigen Wettkampf nicht zu viel erwarten. Lilly stellte sich aber dennoch der Herausforderung und belegte den 4. Platz!

Cassandra Sauer konnte in der 39kg-Klasse alle überzeugen. Sie rang fokussiert und ließ Ihren Gegnern kaum eine Chance. Sie konnte alle 4 Kämpfe in dieser Gewichtsklasse für sich entscheiden und erhielt so auch den Titel Baden-Württembergische Meisterin.

Xenia Paul konnte dann nicht nur auf, sondern auch neben der Matte glänzen. Vor Beginn des Turniers wurde Xenia zur besten Nachwuchsringerin 2018 im NBRV gewählt. Der SRC gratuliert ganz herzlich zu dieser großen Ehre! Dass sie diese Ehrung zu Recht erhalten hatte, bewies Xenia dann auch gleich noch im Turnier: Mit zwei Schultersiegen und einem technischen Überlegenheitssieg sicherte sich Xenia den 1. Platz in der 43kg-Klasse der Kadettinnen!

Der Trainer Thomas Paul war sichtlich stolz auf seine Mädelstruppe und auch die mitgereisten Eltern feierten die Erfolge ihrer Kids begeistert. Und das war nur der erste Teil eines sehr erfolgreichen Wochenendes für den SRC Viernheim…