• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Am 16.06. fuhren die SRC-Kids mit ihren Eltern und der Jugendleitung nach Cleebronn, um im Vergnügungspark Tripsdrill viel Spaß beim Achterbahn und Karussell fahren zu haben. Abschließend kehrte die Truppe noch bei Lilla’s Osteria in Viernheim ein, um den Tag bei einem lecken Essen ausklingen zu lassen.

Tripsdrill Gruppe 1Schon früh am Morgen trafen sich 12 SRC –Kids der Bambinis und Rebels voller Aufregung an der Waldsporthalle, nachdem Fahrgemeinschaften gebildet wurden, fuhr die bunt gemischte Truppe etwas über eine Stunde nach Cleebronn im Kraichgau. Durch den angebotenen Gruppenpreis des Vergnügungsparks war der Ausflug erschwinglich und die SRCler stürmten natürlich alle direkt zu den verschiedenen Attraktionen, besonders die Achterbahnen „Mammut“ und „gesengte Sau“ hatte es den jungen Ringern angetan. Dabei blieb die Gruppe immer zusammen, auch wenn das für die eine oder andere Familie etwas Wartezeit auf den Rest der Gruppe bedeutete. Bei strahlendem Sonnenschein war der Park gut gefüllt, aber nicht zu voll, so dass alle einen riesen Spaß hatten und auch das reichhaltige Angebot an Essen und Speisen im Park nutzen. Zum Abschluss des Ausfluges holten sich noch fast alle ihre Erinnerungsglas im Vinarium des Parks ab, bevor man sich dann auf machte, um in Viernheim noch gemütlich einzukehren.

Bei Lilla’s Osteria gab es dann leckere Schnitzel in allen Variationen für die ausgepowerten Kids und Eltern. Dabei wurde noch viel über die verschiedenen Erlebnisse und rasanten Fahrten im Vergnügungspark geredet und gelacht! Alles in allem war es ein sehr schöner Tag, den man nächstes Jahr bestimmt wiederholen möchte!

SRC Rebels beim Krabbe-Cup in Sulzbach                            

Bild Krabbe Cup 1Am 13.05.fuhren 5 Ringerkids mit ihrem Trainer Thomas Paul zum diesjährigen Krabbe-Cup nach Sulzbach. Obwohl an diesem Sonntag Muttertag war, hatten doch viele den Weg nach Weinheim gefunden und so war das Turnier mit 103 Teilnehmern gut besucht.

Leider kämpfte Nils Gerber nicht mit Gegnern, sondern mit Unwohlsein und konnte so leider kein Match bestreiten, was besonders schade ist, da nur die Ringer der E- bis C-Jugend hier teilnehmen kann und Nils nächstes Jahr somit zu alt ist. Das trifft auch auf Maurice Tandler zu, er überzeugte in diesem Turnier mit 4 Siegen und belegte verdientermaßen den 1. Platz!

In der D-Jugend (Jahrgang 2007-2008) vertraten Jason Church und Cassandra Sauer den SRC. Leider kamen sie beide in die gleiche Gewichtsklasse, so dass ein Match zwischen den beiden ausgetragen werden musste. Beide machten aber ihre Sache sehr gut! Jason belegte in der 39-Kilo-Klasse den dritten und Cassandra den vierten Platz.

Romy Michael hatte es bei den Jüngsten in der E-Jugend nicht leicht. Die Gegner waren auch hier schon sehr ehrgeizig und überraschten mit guter Technik. Aber Romy hielt gut dagegen und konnte mit zwei Schultersiegen den 3. Platz belegen.

Trotz der geringen Anzahl an SRC-Teilnehmern konnte der Verein immerhin den 11. Platz in der Gesamtwertung von 22 Vereinen erreichen.

Nun steht als nächstes der Große Preis von Viernheim auf dem Programm, auf den sich die SRC Rebels natürlich ganz besonders freuen!