• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Bild Frühjahresputz 2 Am vergangenen Samstag trafen sich einige Eltern und Kinder von den Bambinis und den Rebels, um an der diesjährigen Wald- und Flurputzaktion der Stadt Viernheim teilzunehmen. Sie befreiten das Gelände rund um die Waldsporthalle und die weitere Umgebung vom Müll des vergangenen Jahres. 

Bei eisiger Kälte trafen sich die Freiwilligen an der Feierabendhalle bereits um halb neun morgens. Nach ein paar einleitenden Worten der Zuständigen „bewaffneten“ sich die Kids dann noch mit Mülltüten, Arbeitshandschuhen und Zangen, um dem Unrat zu Leibe zu rücken. 

Die SRC´ler gingen mit Eifer ans Werk und zogen so manchen Unrat aus den Büschen. Vor allem die Massen an leeren Glasflaschen ließen die Müllsäcke schnell voll werden. Zudem fanden die Kids noch allerhand Plastik- und Restemüll. Die Kids ärgerten sich sehr über die Umweltsünden und auch die Eltern wurden für das Thema sensibilisiert. Vor allem stellten sich alle die Frage, warum die Leute ihren Müll lieber in die Büsche werfen, anstatt einen der vielzähligen Mülleimer um die Waldsporthalle herum zu benutzen. 

Nach gut zwei Stunden fleißiges Müllsammeln waren etliche Müllsäcke voll und die SRC´ler durchgefroren. Bei der Verabschiedung waren sich alle Beteiligten einig, dass auch nächstes Jahr der SRC wieder am Frühjahresputz der Stadt Viernheim teilnehmen würde!

 

 

Bild Workshop Schriesheim2 1Gruppenbild Workshop Schriesheim 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Samstag, 24. Februar 2018, trafen sich 9 Kinder aus Viernheim und 6 Kinder aus Schriesheim, um in der Waldsporthalle einen Vormittag gemeinsam zu trainieren. Geleitet wurde der Workshop von den Trainern Marco Schmitt, Thomas Paul und Mirko Hilkert. Von Seiten des KSV Schriesheim war Trainer Albrecht Ehrke mitgekommen, der das Team aus Viernheim unterstütze.Nach einer kurzen Vorstellung begannen die Kids mit einem intensiven Aufwärmtraining, bei dem schon so mancher ins Schwitzen kam. In dieser ersten Trainingseinheit wurde Ausdauer, Technik und Kampf geübt. Die Kids hatten verschiedene Trainingspartner, die sie noch nicht kanntende, was n Trainingserfolg positiv verstärkte. 

Nach einer kurzen Pause begann dann der zweite Teil des Workshops, hier wurde nochmal intensiv an verschiedenen Techniken mit kindgerechten Übungen gefeilt. Aber auch Ausdauer und das freie miteinander Ringen kamen nicht zu kurz. Am Ende konnten sich die Kids nochmal mit einem Spiel richtig auspowern.  

Zum Abschluss gab es noch für alle Ringer leckere Pizza. Die drei Partie-Pizzen waren schnell verdrückt, so dass gegen 13 Uhr alle Kinder den Heimweg antreten konnten. 

Den jungen Ringern hat der Workshop sehr gefallen. Die Kids haben eine Menge gelernt und es wurde viele Freundschaften geschlossen. Wir hoffen bald wieder einen gemeinsamen Workshop mit dem KSV Schriesheim abhalten zu können!

 

 Die SVG Nieder - Liebersbach richtet die LM gr.-röm. 2018 in Birkenau aus

Bild Landesmeisterschaften Greco 2

Die erfolgreichen SRC Athleten

Vergangenen Samstag fuhren einige Ringer des SRC Viernheim nach Birkenau, um an den diesjährigen Landesmeisterschaften Greco teilzunehmen, die in diesem Jahr die SVG Nieder-Liebersbach ausrichtete. Zeitgleich startete Xenia Paul bei den offenen Hessischen Landesmeisterschaften für die weiblichen Ringer in Waldaschaff. 

In Birkenau mussten sich die SRCler erst einmal mit dem neuen Regelwerk im griechisch-römischen Kampfstil vertraut machen, außerdem hatten die meisten Viernheimer sehr starke Gegner, so dass dieses Mal leider kein Meistertitel auf das SRC-Konto ging. Aber mit viermal Zweiter, viermal Dritter und zwei Viertplatzierten belegte der SRC Viernheim einen guten 10. Platz von insgesamt 21 Vereinen in der Gesamtwertung. 

Xenia Paul vertrat den SRC bei den offenen Landesmeisterschaften der Frauen und Jugend in Wadaschaff sehr erfolgreich. Sie überzeugte mit zwei Schultersiegen und einem Punktesieg, so dass sie am Ende verdient den 1.Platz belegte. Somit ging an diesem Wochenende zumindest ein Landesmeistertitel an einen SRCler!

Leider konnten einige Viernheimer Athleten krankheitsbedingt nicht starten. Und dann verletzte sich auch noch Nico Filiz bei seinem ersten Kampf in Birkenau, so dass er leider einige Zeit ausfallen wird. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung und hoffen, dass alle Verletzten und Kranken bald wieder fit sind! 

Nun freuen sich die SRC-Rebels auf den kommenden Sonntag, wo sie als Laufgruppe am diesjährigen Faschingsumzug teilnehmen werden!

 SRC Viernheim erkämpft sich fünf Medaillen bei den Landesmeisterschaften im Freistil 

Bild LM Freistil 2

Trainer Thomas Paul mit den erfolgreichen Athleten

Der SRC Viernheim trat mit 8 Jugendlichen und 4 Erwachsenen bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Freistil an. Veranstaltet wurden die Meisterschaft dieses Mal vom AV Reillingen. Insgesamt nahmen 231 Ringer aus 24 Vereinen teil; der SRC belegte in der Vereinswertung einen guten 10. Platz. 

Der AV Reillingen hatte dieses Turnier gut organisiert. Die Kämpfe fanden auf 5 Matten statt und auch für das weibliche Wohl war bestens gesorgt.  Die Ringer aus ganz Nordbaden zeigten in vielen Begegnungen Ringen auf höchstem Niveau und gerade ab der B-Jugend gaben die jungen Athleten Alles, gilt die Landesmeisterschaft doch als Qualifikationskriterium für die Deutschen Meisterschaften. So erhielten einige Athleten die heiß begehrten Einladungen des Landestrainers zu den weiterführenden Stützpunkttrainings, auch vom SRC Viernheim konnten sich einige Ringer darüber freuen. Des Weiteren wurden auch in jeder Jugend die technischen besten Ringer geehrt, hier konnte der SRC leider keine Trophäe einheimsen. 

In der E-Jugend konnte Romy Michael nach einem gewonnen und zwei verlorenen Matches im Finalkampf um Platz 5 oder 6 den Gegner klar auf Schulter besiegen und belegte so den 5. Platz. 

Cassandra Sauer und Jason Church waren dieses Mal in der D-Jugend gemeinsam in der 39 kg-Klasse eingeteilt. Für beide waren es die ersten Landesmeisterschaften, am Ende belegte Jason den 5. und Cassandra den 4. Platz. 

In der C-Jugend zeigte Nils Gerber eine durchgehend gute Leistung und wurde mit drei eindeutigen Siegen Landesmeister in der 32 kg-Klasse. Auch Maurice Tandler zeigte in seiner nicht bevorzugten Stilart sehr gute Kämpfe und belegte den 3. Platz. 

In der B-Jugend überraschte Nico Filiz die SRCler mit einer hervorragenden Leistung, obwohl er in letzter Zeit verletzungsbedingt nicht viel trainieren und wenig an Turnieren teilnehmen konnte. Er ließ in der B-Jugend seinen Gegner kaum eine Chance und wurde Landesmeister in der 44 kg-Klasse. Felix Michael zeigte teilweise sehr gute Freistil-Techniken, obwohl er sich schon längst für die Greco-Stilart entschieden hat. Er wurde Vierter in der 57 kg-Klasse der  B-Jugend. 

In der A-Jugend hatte es Deniz Mal (55 kg-Klasse) mit sehr starken Gegnern zu tun. Aber immerhin konnte er einen Kampf für sich entscheiden und belegte so den 4. Platz. 

Die Erwachsenen des SRC zeigten ebenfalls alle eine sehr gute Leistung. Ertugrul Kuzu belegte in der 70 kg-Klasse den 8. Platz, Marcel Purschke erkämpfte sich den 4. Platz. Die beiden Brüder Matthias und Sebastian Schmidt zeigten beide sehr gute Kämpfe: Matthias erkämpfte sich die Silbermedaille, wobei er gegen Rahmatullah Moradi aus Schriesheim, der bereits im Freistil die Regionalliga aufmischte, knapp mit 3:4 verlor. Sebastian wurde Landesmeister bei den Männern, indem er sich gegen seinen schärfsten Kontrahenten Nicolay Ganchev aus Liebersbach, wie bereits in der Verbandsrunde, durchsetzte. 

Am kommenden Wochenende werden die SRCler an den Landesmeisterschaften Greco in Birkenau teilnehmen und hoffen hier auch wieder auf gute Ergebnisse!